Fc Chelsea
  Chelsea-Everton
 
"

Spielbericht Premier League: West Ham United - Chelsea London

Chelsea London konnte am Sonntag trotz eines 1:1 gegen West Ham die Tabellenführung weiter ausbauen. Dabei hätten die Blues auch einen Sieg einfahren können, ließen aber beste Chancen ungenutzt.

20.12.2009 19:02:26

EPL: Frank Lampard - Mark Noble, West Ham United - Chelsea (Getty Images)
 
London. Der 18. Spieltag lief für die Spitzenteams der Premier League wie verhext. Nachdem Manchester United am Samstag mit 0:3 gegen den FC Fulham verlor, holte Chelsea am Sonntagnachmittag nur einen Punkt gegen West Ham United im London-Derby. Der Tabellenvorletzte ging sogar mit 1:0 in Führung, Lampard konnte aber noch zum 1:1 ausgleichen.

Beste Chancen nicht genutzt


Chelsea hatte im Upton Park gut losgelegt. Schon nach sieben Minuten hatte Lampard die erste Chance für die Blues, seinen Schuss konnte Green aber gerade noch zur Ecke klären. Sechs Minuten später hätte es Elfmeter für Chelsea geben müssen, Schiedsrichter Dean übersah das Handspiel von Gabbidon jedoch. Kurz darauf gab es schon die nächste Chance für den Tabellenführer, Ivanovic köpfte eine Cole-Ecke aber knapp über das Tor.

Auf der Linie gerettet


Das Team von Trainer Carlo Ancelotti war klar die bessere Mannschaft, nur ein Tor fehlte. Nach 22 Minuten hatte West Ham großes Glück, als Parker auf der Linie einen Kopfball von Ivanovic klären konnte. Nachdem auch Lampard und Drogba beste Chancen ungenutzt ließen, wurde Chelsea dafür bestraft. In der Nachspielzeit foulte Cole Collison, Dean gab Elfmeter. Und Alessandro Diamanti versenkte den Ball unten rechts zum 1:0 für die Hammers. Dumme Aktion von Cole, die zurecht mit der Gelben Karte bestraft wurde.

Wieder ein Elfmeter


Nach der Pause übernahmen die Blues, die zur Pause gleich zweimal gewechselt hatten, gleich wieder die Kontrolle. Der eingewechselte Sturridge und Drogba scheiterten zunächst. Und es schien, als müsste das Spiel vom Elfmeterpunkt entschieden werden. Nach 60 Minuten bekam nämlich auch Chelsea einen Elfmeter zugesprochen, nachdem Upson Sturridge gefoult hatte.

Lampard trifft


Lampard, gleich dreimal zurückgepfiffen, behielt die Nerven und versenkte zum 1:1-Ausgleich. Chelsea London blieb bis zum Ende die bessere Mannschaft, war heute aber zu unpräzise im Abschluss. Auch Cole, Drogba und Zhirkov war es nicht vergönnt, zu treffen. Chelsea konnte die Tabellenführung dennoch mit einem Punkt ausbauen und liegt nun vier Punkte vor Manchester United. West Ham bleibt auf dem vorletzten Platz.
 
  Insgesamt waren bisher 33233 Besucher (85646 Hits) auf der Webseite.