Fc Chelsea
  Trikots
 
"



http://www.soccerfans.com/images/_full/ADI_40210_A.jpeghttp://picture.yatego.com/images/4983196cb83b64.0/variant_641371_g.jpghttp://www.cortexpower.de/ADIDAS/368089_F_430.jpghttp://www.cortexpower.de/ADIDAS/adidas_chelsea_trikot0809_blau_430.jpg

Trikots

Seit der Gründung haben die Spieler des FC Chelsea stets blaue Trikots zu Heimspielen getragen, dazu am Anfang weiße Shorts und dunkelblaue Stutzen. Das Trikot selbst war am Anfang hellblau und an die Bekleidung des Grafen Cadogan zu Pferderennen angelehnt. Diese Kombination hielt sich nur kurz, bereits 1912 wurde das Trikot durch eines in Königsblau ersetzt. Trainer Tommy Docherty ersetzte 1964/65 die weißen Shorts durch blaue und fügte weiße Stutzen hinzu. Seiner Ansicht nach war diese Kombination besser geeignet, da sie zu der Zeit von keinem anderen großen Club genutzt wurde und somit einzigartig war.

Auswärts trägt Chelsea traditionell gelb oder weiß, dabei gab es jedoch über die Jahre auch Ausnahmen. Beispielsweise war das erste Auswärtstrikot schwarz-weiß gestreift, zum FA Cup Halbfinale 1966 trugen die Spieler eine blau-schwarz gestreifte Kombination, die an die Trikots von Inter Mailand erinnerte. Weitere Variationen waren mintgrün während der 80er Jahre, rot-weiß kariert in den frühen 90ern sowie grau-orangerot Mitte der 1990er Jahre.Zur Saison 2007/08 ist das Auswärtstrikot in neongelb gehalten, eine Farbe, die Clubbesitzer Roman Abramowitsch gewählt hatte, da ihm die grellen Auswärtstrikots des FC Barcelona gefielen. Dazu tragen die Spieler schwarze Shorts und schwarze Socken; falls sich diese Kombination mit dem gegnerischen Team überschneiden sollte, werden die Shorts und Socken ebenfalls gegen neongelbe ausgetauscht. Das Emblem ist auf den Auswärtstrikots gleichfalls in schwarz und neongelb gehalten.

Derzeit wird die Spielerbekleidung von Adidas hergestellt, obwohl eigentlich ein Vertrag mit Umbro bestand, der bis 2011 gegolten hätte. Der Club kaufte sich jedoch für rund 36 Millionen Euro aus dem Deal, Gründe hierfür wurden weder von Umbro noch von Chelsea genannt.1983 schloss Chelsea den ersten Werbevertrag mit Gulf Air ab, die ihren Schriftzug auf den Trikots platzierten. Es folgten Commodore International (1989–1995), Coors Beer (1995–1997), Autoglass (1997–2001) und die Emirates Airline (2001–2005). Derzeit wirbt Samsung auf den Shirts.



 
  Insgesamt waren bisher 33233 Besucher (85654 Hits) auf der Webseite.